Tourist’s best Friend: Burgermeister – Allzeit lecker

Einer meiner Lieblingsläden in Kreuzberg und sicherlich inzwischen kein Geheimtipp mehr: Der Burgermeister. Erstaunlich zuerst, die ausführlich langen Öffnungszeiten, die sicherlich der Lage geschuldet sind: Der Stammladen ist direkt unter den oben geführten U-Bahn-Gleisen der U1 am U-Bahnhof Schlesisches Tor in einem alten Kiosk untergebracht. Wer Berlin noch nicht so gut kennt: Dort ist Herz des „hippen Neukölln“, wo alle jungen und jung gebliebenen Menschen des Globus‘ feiern gehen.

Bei Burgermeister braten die Jungs seit 2006 die – wie ich finde – besten Burger in Relation zum Preis. Das Fleisch ist zwar nicht Bio, dafür aber immer perfekt (etwas rosa innen) gebraten. Wer dazu Pommes nimmt, sollte auch mal die „Chili-Cheese-Fries“ ausprobieren – fast eine Mahlzeit an sich, Pommes mit Chili con Carne und amerikanischem Flüssigkäse. Damit es schön scharf ist, zusätzlich mit Jalapeños gepimpt. Im Menu für um die 10€, ein fairer Preis für das Gebotene…

Im Übrigen: Eine cool gemachte Webseite (besuchen!) und mit dem neuen Laden am Kotti auch ein sehr gut gemachtes Restaurant zum Sitzen. Im Look einer U-Bahn-Station aus der Jahrhunderwende (grüne Kacheln und Holzbänke!) fühlt sich das alles sehr authentisch an.

Standorte:

KOTTBUSSER TOR

Skalitzer Straße 136
10999 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo. – Do. 11:00 bis 03:00
Fr. 11:00 bis 04:00
Sa. 12:00 bis 04:00
So. 12:00 bis 03:00

SCHLESISCHES TOR

Oberbaumstraße 8
10997 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo. – Do. 11:00 bis 03:00
Fr. 11:00 bis 04:00
Sa. 12:00 bis 04:00
So. 12:00 bis 03:00

Gerade nicht in Neukölln sondern in Schöneberg unterwegs? Dann probiere mal diese Tipps:

Warum uncoole Gegenden den besten Burger machen: „Bobsek Burger“

Gut, besser, gediegen: Zsa Zsa Burger

(Bilder sind evtl. urheberrechtlich geschützt)

Kommentar verfassen

von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: